DEA Deutsche Eliteakademie

Pressemitteilungen der DEA: Die Terrormiliz der IS

Veröffentlicht am Montag 25 April 2016 16:39:26 von rschilke,
Man kann es kaum glauben – Horden einer schlecht ausgebildeten Terrormiliz demütigen hochgerüstete Truppen aus Syrien, dem Irak, Russland, Frankreich, England und den USA. Während teuerste Fluggeräte die IS-Stellungen bombardieren, Militärexperten behaupten, dass ein derartiger Krieg eigentlich nur Wochen dauern könnte, wenn die Lufthoheit nicht gegeben ist, zeigen von überall her kommende, jugendlich emotional aufgeheizte Phantasiesoldaten, dass man zum Beispiel einem Heer von russischen Bodentruppen samt einem dazugehörigen Jagdgeschwader durchaus mit einer Kalaschnikow aus geraubten Beständen das Fürchten lehren kann.

Pressemitteilungen der DEA: Das neue Vergaberecht 2016 trat am 18.04.2016 in Kraft

Veröffentlicht am Dienstag 19 April 2016 12:31:36 von rschilke,
Das neue Vergaberecht trat am 18. April 2016 in Kraft. Die umfassenden Neuerungen betreffen das GWB (Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen), die VgV (Vergabeverordnung) und die VOB/A/EU (Vergabeordnung Bau). Oberhalb der Schwellenwerte wurden die VOL (Vergabeordnung Lieferleistungen) und VOF (Vergabeordnung für freiberufliche Leistungen) in die VgV integriert, die nunmehr deutlich erweitert wurde. Die VOF ist ersatzlos gestrichen worden. Die Regelungen für die Vergabe von Bauleistungen wurden erheblich erweitert. Die VOB/A hat umfangreiche inhaltliche und redaktionelle Veränderungen erfahren, die es zu beachten gilt. Die Regelungen zur Eignung eines Bieters und zur Auswahl des wirtschaftlichsten Angebots wurden grundlegend überarbeitet; so sind neue Wertungskriterien, wie der Lebenszyklus eines Bauwerks, für den Zuschlag zugelassen worden.

Pressemitteilungen der DEA: Insolvenz – Schutzschirm für Freiberufler

Veröffentlicht am Montag 11 April 2016 16:37:00 von rschilke,
Paragraph 270 der Insolvenzordnung ermöglicht es Freiberuflern wie Ärzten, Architekten, Rechtsanwälten und anderen zu diesen Berufsgruppe Gehörenden, die Insolvenzmasse selbst zu verwalten. Paragraph 270 b (InsO) regelt das Schutzschirmverfahren, das dem Freiberufler maximal 3 Monate die volle Handlungsfähigkeit vor der Verfahrenseröffnung lässt und damit auch die nötige Zeit, um mit dem Sachwalter einen Insolvenzplan zu erstellen. Hier kommt den Freiberuflern das eigentlich Unternehmen vorbehaltene Schutzschirmverfahren zugute. Es wurde mit der Insolvenzrechtsreform im März 2012 eingeführt und gibt dem Antragsteller mehr Gestaltungsspielraum beim Weg aus der wirtschaftlichen Krise. Ob die finanziellen Probleme privat oder beruflich verursacht wurden, spielt hierbei keine Rolle.

Pressemitteilungen der DEA: Ist der Eid des Hippokrates noch zeitgemäß?

Veröffentlicht am Montag 04 April 2016 10:07:48 von rschilke,
In der Antike war der Eid des Hippokrates so gut wie unbekannt und besaß wenig Reputation. Im ausgehenden Mittelalter gewann er dann zunehmend an Bedeutung. Er wurde damals wiederbelebt und schließlich sogar als Promotionseid eingesetzt. Heute wird bereits diskutiert, ob und inwieweit der Hippokratische Eid überhaupt noch zeitgemäß ist. Zwar wurden die ärztliche Haltung und die damit verbundene Ethik in den medizinischen Fakultäten der Universitäten stets weitergegeben, doch wie in jeder Tradition münden auch die medizinisch-ethisch übernommenen Aspekte häufig in einem überzogenen Standesdenken. Im alten Griechenland behandelten Ärzte ihre Patienten auf dem Marktplatz zwischen Obstständen und Gemüsehändlern. Um nicht als Quacksalber oder reine Profiteure zu gelten, mussten sie öffentlich erklären, wer sie waren und wofür sie standen, denn auch in der Antike wurde häufig der Vorwurf erhoben, Ärzte würden Todkranke allein aus finanziellem Interesse weiter behandeln.

Pressemitteilungen der DEA: Krebsforscher zeigen sich optimistisch

Veröffentlicht am Dienstag 22 März 2016 09:40:47 von rschilke,
Experten in der Krebsforschung geben sich zuversichtlich, dass Krebspatienten in Zukunft länger leben werden und sind überzeugt, dass die Krankheit sogar teilweise verhindert werden könnte. Die stratifizierte Medizin stimmt viele Krebsforscher optimistisch. Experten rechnen damit, dass sie Fortschritte bei der Verhinderung und Therapie von Krebs bringen wird. Das zeigte auch ein Stimmungsbild der Berliner Krebsgesellschaft bei einer Podiumsdiskussion.